Die Kräuterhexe die eine ganz elegante Rosskastanie wirft...

Die Natur als Apotheke ist wohl der wichtigste Lieferrant der Schöpfung. Unzählige Produkte werden aus ihr hergestellt und von der Pharma-industrie wird sie gehasst und demonisiert. Mit Kräutern die man im Garten oder vor der bäuerlichen Tür findet und pflücken kann, läßt nunmal kein Geld verdienen. Aber darum soll es in diesem Artikel nicht gehen.

 

Vielmehr widmen wir uns heute einer, wie es im Reichsbürgermund heißt, Kräuterhexe die eine sehr elegante Rosskastanie richtung Pharmaindustrie wirft und uns zeigt wie man selber eine Creme gegen Krampfadern herstellt....

Eva Marbach ist Buch Autoren und fliegt schon seit vielen Jahren auf ihrem Besen durch die Gärten und die Wälder und kennt sich bestens in der Apotheke Gottes aus, doch dazu später mehr....

Eva Marbach ist Buch Autoren, Kräuterhexe, Naturheilpraktikerin und fliegt schon seit vielen Jahren auf ihrem Besen durch die Gärten und die Wälder und kennt sich bestens in der Apotheke Gottes aus, doch dazu später mehr....

 

...Hoffentlich hat sie nichts gegen meinen Humor...

Rosskastanien-Sofortcreme selber machen

So macht man eine Rosskastanien-Sofort-Creme gegen Krampfadern.
Gleich nach der Ernte eine Creme zubereiten - ohne wochenlange Wartezeiten.

"Diese Creme nenne ich Sofortcreme, weil man gleich nach dem Kastaniensammeln damit beginnen kann.
Der wichtigste Wirkstoff der Kastanien, das Aescin, ist löslich in Wasser und Alkohol.
Darum setzt man Kastanien normalerweise als Tinktur an, die zwei bis sechs Wochen lang ziehen muss.
Erst danach kann eine Creme mit der Tinktur zubereitet werden.
Eine solche Tinktur und eine Creme daraus sind bei mir in Vorbereitung.
Sobald die Tinktur fertig gezogen ist, wird es dazu Videos geben.

Die Kastanien kann man im Herbst unter Kastanienbäumen sammeln.
Dieses Creme-Rezept ist für frisch gesammelte Kastanien gedacht.
Rosskastanien stärken die Venen, sodass Krampfaderbeschwerden gelindert werden.

Als Öl kann man ein normales Pflanzenöl verwenden, beispielsweise Rapsöl.

Das Bienenwachs dient dazu, die Creme zu verdicken, damit sie nicht flüssig bleibt.

Das Lanolin verbindet alle Zutaten miteinander.
Es dient als Emulgator und ist eine unverzichtbare Zutat für diese Creme.

Der Doppelkorn ersetzt das sonst übliche Wasser.
Mit dem Doppelkorn werden die Wirkstoffe aus den Kastanien extrahiert.

Das ätherische Wacholder-Öl wirkt auch stärkend auf die Blutgefäße.
Außerdem wirkt es erfrischend und belebend.
Wer kein Wacholder-Öl hat, könnte stattdessen auch Minzöl oder Rosmarin-Öl verwenden.

Man kann die Creme gegen Krampfadern vorsichtig einreiben.
Vorsichtig, damit sich keine Thrombosen aus den Krampfadern lösen.
Auch bei geschwollenen Beinen und Füßen kann die Kastaniencreme helfen.

Die Creme hält sich mehrere Monate.

Für die Zubereitung verwende ich einen Erlenmeyer-Kolben mit 500 ml Fassungsvermögen.
In diesem Erlenmeyer-Kolben kann die Zutatenmischung unten erhitzt werden.
Der Alkohol aus dem Doppelkorn neigt dazu, beim Erhitzen zu verdunsten.
Weil der Erlenmeyer-Kolben ziemlich groß ist, bleibt er oben deutlich kühler als unten.
Dort kann der verdunstete Alkohol wieder kondensieren und fließt an der Innenseite des Kolbens zurück in die Mischung.

Viel Spaß beim Nachmachen und

Gutes Gelingen!"

Zutaten:
etwa 5 Kastanien
50 ml Öl
25 g Lanolin anhydrid (Wollwachs ohne Wasser)
4 g Bienenwachs
50 ml Doppelkorn
10-20 Tr äth. Wacholder-Öl

Auf ihrer Hompage und ihrem YouTube Kanal finden man viele sehr nützliche Informationen zu Kräutern und was man aus ihnen alles machen kann. Scheinbar alles rund um die bunte Blumenwelt ist dort zu finden.

 

"Jedes Unkraut in der Wüste ist immer noch eine Blume und hat ihren nutzen"

 

Eva führt ein wirklich sehr ausführliches Kräuterlexikon mit Anwendungsmöglichkeiten und deren Heilwirkungen. Sie gibt auch immer an welches Kraut gerade gut zu finden ist. Ein Blick für interessierte lohnt sich auf jeden Fall. Von Anbau über Sammelkalender bis hin zu Ätherischen Ölen, Rezepten, Tee´s und Inhaltsstoffen ist alles aufgeführt.

Viel Spaß bein durchstöbern... ich persönlich bin jetzt schon total beeindruckt und würd am liebsten das ganze Internet ausdrucken. Auch wenn ich selber keine High Heels trage und daher eine Krampfadernsalbe nicht brauche... aber das ist ja auch nur eine mögliche Ursache. Ich sag ja immer das diese Schuhe ausschließlich ins Bett gehören, wäre auch gesünder da man sie nicht so lange trägt.

Eva Marbach bietet auch kostenlosen einen online Kräuterkurs an...

Quelle: The Connection/ http://www.heilkraeuter.de