Harald Thiers: Lebensenergie - Erhöhung statt Verlust

Dipl.-Ing. Harald Thiers im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Jeder Mensch, der mit offenen Augen durchs Leben geht, merkt, daß auf dieser Welt selbst viele einfache Zusammenhänge bislang nicht nachvollziehbar sind oder uns auch möglicherweise ganz bewußt nicht richtig erklärt werden. In den Lehrplänen an den Universitäten findet sich z.B. keine einzige Erklärung dafür, wo denn eigentlich der elektrische Strom in unserem Körper herkommt, wo also das entsprechende Kraftwerk oder der Generator sitzt, warum einzelne Menschen durchaus in der Lage sind, ohne Essen und Trinken jahrelang zu überleben, warum andere jedoch verhungern, warum ein (vor krankmachender Strahlung geschütztes) artesisches Heilquellwasser unbegrenzt haltbar ist, ein ganz normales Flaschenwasser aus dem Supermarkt dagegen mitunter schon nach wenigen Wochen anfängt zu verkeimen oder sogar übel zu riechen, welche physikalischen Erklärungen / mathematischen Formeln zur Berechnung der Levitation, der biologischen Transmutation, für Kraftorte in der Natur, für Nullpunktfelder, etc. anzuwenden sind.

Man bekommt darauf keine Antworten, obwohl es offensichtlich durchaus einfache, leicht nachvollziehbare Erklärungen gibt, unzählige Forscher der Vergangenheit derartige „Rätsel“ bereits lösen konnten und entsprechende Technologien im Geheimen ganz offensichtlich seit Jahrzehnten schon genutzt werden.

Einige jener „unbegreiflichen“, bis heute „rätselhaften“ Technologien der Natur werden in den Geräten der Fa. Qi-Technologies (z.B. im Qi-Home, Qi-Business, Qi-Animal, Qi-Area, etc.) bereits seit Jahren erfolgreich verwendet. Ähnlich wie die Magnete bei einem Magnetmotor lassen sich beispielsweise auch Wassermoleküle so ausrichten, daß sie – unter Ausnutzung ihres Dipol-Charakters und gegenseitiger Abstoßung – direkt zur Energieerzeugung genutzt werden können. Genau deshalb besteht jedes Lebewesen auch zum größten Teil aus Wasser und genau deshalb findet man Leben ausschließlich auch nur dort im Universum, wo Wasser tatsächlich vorhanden ist. Nicht die „herkömmliche“ Newtonsche Physik liefert uns die richtigen Antworten, sondern vielmehr die der Öffentlichkeit weitestgehend unbekannte, oder vor ihr versteckte „wahre“ Physik solcher Menschen wie Nikola Tesla, Walter Schauberger etc.. Die erfolgreiche Nutzung genau jener physikalischen Prinzipien ermöglicht den Qi-Technologies-Produkten den Aufbau sehr starker und räumlich sehr großer Lebensenergiefelder; Felder mit einem sehr vollständigen Lichtspektrum und einem Energieniveau stärker als technische Strahlung unterschiedlichster Art und dies alles ohne Verwendung externer Energiequellen, ohne Spulen, Kabel, spezielle geometrische Formen, etc., sondern einzig und allein nur durch Verwendung von Wasser als Mittel zur dauerhaften Erzeugung von Energie. Im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt, erklärt Harald Thiers, daß mit den gleichen Wirkmechanismen, wie sie die lebendige Natur verwendet, ein transportabler, unerschöpflicher, energetisch auftankender, sehr starker, vor krankmachenden Strahlungen aller Art schützender, natürlicher Kraftort geschaffen wird. Gesundes Wasser, gesündere Lebensmittel und gesündere Luft sind die Folge.

Durch die Ausstrahlung natürlicher Lebensenergiefelder können die Qi-Geräte nicht etwa nur das Absinken der Lebensenergie infolge vielfältigster Umweltgifte, technischer Strahlungen, etc. verringern oder gar gänzlich verhindern, sondern - ganz im Gegenteil - vielmehr die optimalen Voraussetzungen dafür schaffen, die eigene Lebensenergie und damit auch die Selbstheilungskräfte des Körpers durchaus wieder deutlich zu steigern und den Körper damit bei der eigenen Heilung und Regeneration unterstützen. Von großem Vorteil ist heutzutage, daß man nicht mehr alles einfach nur glauben muß, sondern die Wirkung derartiger Geräte sowohl alternativ (kinesiologisch, mit Einhandrute usw.) als auch insbesondere mittels inzwischen unzähliger Meßgeräte (z.B. HRV oder GDV- Kameras / Biophotonen-Messungen usw.) hervorragend nachweisen kann.

Nicht umsonst werden die Qi-Technologies – Produkte deshalb auch von solchen wissenschaftlichen und medizinischen Koryphäen wie Dr. med. Dietrich Klinghardt, Dr. C – Leonard Coldwell, Dr. hc. Peter Jentschura und vielen anderen beworben, weiterempfohlen und seitens Qi-Technologies inzwischen auch schon in viele Länder der Welt verkauft.

Website:
http://www.qi-technologies.com

Kontakt:
Dipl.-Ing. Harald Thiers
harald.thiers@gmail.com
Tel.: 0160 9384 6323
www.Qi-Technologies.com

Weitere Sendungen mit Harald Thiers:

Unfaßbar! - Hier gibt's wirklich Lebensenergie!
http://quer-denken.tv/unfassbar-hier-...

Quelle: Quer-Denken.TV