Russische Wissenschaftler verkünden eine historische Entdeckung, die Alles ändern wird!

Eine neue Herausforderung für die Khazarische Mafia und ihr babylonisches Papier-Finanzsystem bilden jetzt zwei russische Wissenschaftler, die eine bahnbrechende wissenschaftliche Entdeckung, angekündigt haben, die das gesamte System mit einem Schlag vernichten könnte.

Chemische Umwandlungen, insbesondere die von Blei in Gold, tauchten zuerst in der okkulten Wissenschaften, auch bekannt als Alchemie auf. Dann war es der gleiche Okkultismus, der aufgrund von "nationaler Sicherheit" gegen den  Freie-Energie-Aktivisten John Bedini vorging. Er hatte es erfolgreich geschafft, Kupfer in Gold mit 5000 Celsius Hitze umzuwandeln. Dies erklärt auch, warum Länder die an einem sogenannten Feuering, wie die Philippinen liegen, derart riesige Goldvorkommen und dementsprechend auch Vorräte haben.

Um es einfach auszudrücken, gibt es mehrere Möglichkeiten, Gold, natürlich und künstlich herzustellen. Dieses wertvolle Element erfüllt gleich mehrere Zwecke nicht nur im Bereich der Elektronik-Industrie. Auch in Bereichen, die unserer Gesundheit dienen erfüllt Gold einen wesentlichen Zweck.


Also, warum ist das Wissen rund um alle oben genannten Verfahren bis heute nicht verfügbar?
Die Antwort ist kurz und knapp: Kapitalismus.

Der Profit orientierte Kapitalismus, in Verbindung mit dem monetären wirtschaftlichen System, hat es der Menschheit nicht erlaubt in Richtung eines wirklichen Weltraumzeitalters zu gelangen, es hat uns tatsächlich bisher daran gehindert unser gesamtes Potential zu entfalten.

Alle Technologien, die entdeckt worden sind, wurden geschickt durch das Patent-System unterdrückt und verschwanden so wieder. Viele von diesen Entdeckungen könnten jedoch unser bestehendes System mit einem Schlag obsolet machen. Diejenigen, die süchtig nach diesen Kontrollsystemen sind müssen neutralisiert werden, wenn wir auf die nächste Stufe unserer Evolution, die seit mehr als 100 Jahren verzögert worden ist, aufsteigen wollen.
Anmerkung von Max: Den Teil über die BRISC habe ich nicht übersetzt. Er kann aber im Original-Artikel nachgelesen werden:  https://geopolitics.co/2016/07/14/russian-scientists-announce-historic-discovery-rendering-the-entire-system-obsolete/

Vor ein paar Wochen auf einer Konferenz in Genf, verkündeten Wissenschaftler die Entdeckung einer Methode, die jedes beliebige Element in ein anderes Element im Periodensystem und darüber hinaus umwandeln kann.

Diese Entdeckung wurde von zwei russischen theoretischen und experimentellen Wissenschaftlern gemacht, die versucht haben herauszufinden, wie ein Raumschiff, mit jedem Element, das im Raum vorhanden ist als Kraftstoff angetrieben werden kann. Nun, das ist eine gute wissenschaftliche Ausrede...

Der von den Wissenschaftlern angekündigte Transmutations Prozess benötigt nach Aussage keinerlei Kernreaktion und oder belastetes Wasser als Nebenprodukt. 
"Die wirtschaftlichen Folgen eines solchen Prozesses können wir uns zu diesem Zeitpunkt nicht im geringsten ausmalen"... so die beiden Wissenschaftler.

Vladislav Karabanov einer der Wissenschaftler sagte: "Heute und hier in Genf, kündigen wir öffentlich eine Entdeckung und Technologie an, die ohne Übertreibung von gewaltiger historischer Bedeutung sein könnte."

Die Essenz dieser Entdeckung und der Technologie ist die Entwicklung eines industriellen Verfahrens für die Umwandlung von beliebigen chemischen Elemente in andere Elemente und ihrer Isotope.

"Was müssen wir euch heute präsentieren, ist die Umwandlung ohne Kernreaktoren, ohne belastetes Wasser oder etwas in der Art, bisher eine Transmutation von Elementen zu erreichen. Unser Ansatz für die Transmutation chemischer Elemente ist biochemisch und kommt so in der Natur vor!"

Es ist noch zu früh, um die wirtschaftliche und zivilisatorische Bedeutung dieser Technologie vollständig zu erfassen. Es wäre nicht übertrieben zu sagen, dass diese Entdeckung eine wahre Revolution ist! Sie wird ein neues Kapitel in unserem technologischen Fortschritt. So unwahrscheinlich es auch klingen mag, es ist eine Tatsache.

Die führenden Wissenschaftler dieser Entdeckung und Technologie sind die beiden russischen Chemiker, Tamara Sahno und Victor Kurashov. Sie sind theoretische und experimentelle Wissenschaftler, die an der Spitze einer Dynastie von Forschern stehen, die über einen langen Zeitraum der Forschung und Entwicklung maßgeblich an der Entdeckung dieser Methode für die Umwandlung von chemischen Elementen beteiligt sind.

Diese Entdeckung von transmutierender Materie wird das Gesicht unserer Welt so wie wir sie kennen grundlegend verändern. Wie etwa die Entdeckung von Strom, oder noch sehr viel tiefgreifender. 
Die Auswirkungen dieser revolutionären Entdeckung werden wir als erstes im Energiesektor, der Medizin und der Industrie spüren und vielleicht werden sich dann, nach und nach neue Branchen und Möglichkeiten ergeben.

Aber auf jeden Fall wird diese Entdeckung enorme humanitäre Auswirkungen haben.

Wichtig zu berücksichtigen ist, dass wir hier von einem einsatzbereiten industriellen Ansatz sprechen, der in der Lage ist, Zielprodukte in industriellen Mengen innerhalb von Monaten herzustellen.

Victor Kurashov erklärte während der Präsentation in Genf: "Meine Damen und Herren, unsere Arbeit zur Entwicklung der Technologie für die Transmutation chemischer Elemente reicht zurück bis zu den frühen 90er Jahren. Die ersten Ergebnisse wurden im Jahr 1998 gemacht. Aber der Großteil dieser Bemühungen und Forschung, sowie Hunderte von erfolgreichen Experimenten haben wir im Sommer und Herbst 2013 gemacht.

"Unsere Bemühung einer Patentierung dieser Arbeit dauerten etwas, und aus diesem und einigen anderen Gründen, haben wir unsere Ergebnisse bisher nicht veröffentlichen können, bis das Patent tatsächlich erteilt wurde. Wir erhielten eine Patent-Priorität am 15. Mai 2014, während das Patent selbst am 25. August 2015 erteilt wurde."

"Gehen wir auf den Prozess selber kurz ein: Die erste Komponente im Prozess ist Erz oder nukleare Abfälle. Die zweite Komponente des Prozesses sind Metalle wie Vanadium, Chrom, Mangan, Eisen, Kobalt, Nickel, Kupfer, Zink und andere. Diese Metalle funktionieren, aber wir neigen dazu, Eisen als das kostengünstigstes Element zu verwenden. Die dritte Komponente und ein Faktor in diesem Prozess sind Bakterien. In der Regel verwenden wir Eisen und Schwefel reduzierende Bakterien-Spezies die wir entlang eine bestimmte Liste von Kriterien, wie auswählen, z.B. dass sie resistent gegen Strahlung, sind, und dass sie an eine stark gesalzene Lösung angepasst sind."

"Erz oder Atommüll (es gibt keinen Unterschied) wird durch Bakterien in Gegenwart von weiteren wertvollen Elementen/Metallen  (siehe oben) in einem geschlossenen Gefäß verarbeitet. Der Transmutations Prozess startet sofort, und Schritt für Schritt, in zwei oder drei Wochen, können die Zielelemente gewonnen werden."

Das richtige Element zu produzieren ist eine Sache, mit ihm zu produzieren ist eine andere. In Verbindung mit dieser Entdeckung veröffentlicht Russland auch die Verfügbarkeit seines ersten 3D Metalldruckers...