Kulturstudio Klartext No 75 - MMS Spezial - Die Uganda Story - Der bewusste Massenmord

Wie das Rote Kreuz in Uganda 154 Menschen innerhalb 48h von Malaria heilt und die Ergebnisse dazu abstreitet.

Wir präsentieren in dieser Sendung alle Beweise zum Thema von Augenzeugenberichten bis zu "schwarz auf weiss" Fakten.
Seit Beendigung dieser Versuchsstudie in Uganda sind bereits weltweit über 550.000 Menschen an Malaria gestorben worden, weil ihnen eine effektive, endgültige Hilfe verwehrt wird.
Diesen Zustand des Massenmords können wir nicht weiter hinnehmen. Wir fordern hiermit zum schärfsten Protest jeglicher Art auf! Ziel muss eine Aufklärung des Falles sein mit vollen rechtlichen Konsequenzen nach den Menschenrechten und aller untergeordneter Gesetze für das Recht auf ein freies Leben in Gesundheit.

19. Dezember 1. Hand Bericht von Kerstin einer freiwilligen Helferin vom roten Kreuz
Reputation: Seit vielen Jahren selbstlos helfend tätig
http://kerstingoesuganda.wordpress.co...

AUSZUG:
"I have got to say that I was skeptical about the water purifier and the whole project for the first two days. But I was thoroughly amazed to see little wonders happening. As this occurrence has moved me a lot, I want to write about a woman who was tested malaria positive, given the purified water and tested malaria negative the next day. When she turned up the first day, she could barely walk. Not having eaten anything for nearly three days, she struggled to swallow the water and immediately fainted. She was lying on the ground for over an hour unable to stand up and close to vomiting. I felt so sorry for her and was seriously worried about her condition. The next day another volunteer had to tell me that this is the woman who was lying on the ground yesterday, since I did not even recognize her! I was stunned! She came towards me and thanked me with a big smile on her face. She even stayed for another two hours talking to people and watching us. I could hardly believe how she had changed her condition over night -- very impressive.
This water purifying chemicals seem to have the potential to make a great difference in malaria regions, since they are cheap and, according to the people who work with it since many years, are also curing and preventing other life-threatening diseases."

---------

Weitere Beweise (bitte sichern und verteilen!):
https://mega.co.nz/#!2kBEGaAa!b79GbVk...

Backup Link:
http://www.share-online.biz/dl/CUPQYW...

---------

MMS Erfahrungsberichte:
http://www.jim-humble-mms.de/erfolgsf...

Patente zu ClO2:
http://www.forbiddenhealth.com/patent...

Das blutrote Kreuz – Genozid aus Profitgier ?! –

 


46 Votes


DIESE INFORMATIONEN BITTE VERTEILEN UND DIE BEWEISE SICHERN.

Seit wir am 20.06.2013 in Klartext 75 die Bombe platzen ließen und Beweise für die Unterdrückung der Heilung von 154 Malaria-Erkrankten unter Aufsicht des Roten Kreuzes präsentierten, nimmt die Masse an Beweisen kein Ende. Exklusiv zeigen wir nun ein zugespieltes Video von dem Initiator selbst. Klaas Proesmans, der vehement abstritt, dass es diese Studie überhaupt gab und sogar mit rechtlichen Schritten drohte, sofern nicht alle Videos und Artikel dazu umgehend gelöscht würden, wollte sich scheinbar selber als Heiland darstellen und ließ ein Video von einem ugandischen Filmemacher zu diesem Fall produzieren. Von dem Video wollte er allerdings nach dem Erfolg der Studie nichts mehr wissen. Warum, bekam er Druck von „oben“?

Beweis Nummer 1


In diesem Video stellt sich Proesmans stolz als der Mann vor, der für die Heilung 100%-ig verantwortlich ist, erwähnt aber Jim Humble, dessen Wissen und Erkenntnisse er nutzte, in keinem Wort. Neben einem teilweise sehr militärisch klingenden Jargon, brüstet sich Proesmans mit seiner Tätigkeit bei den Special Forces. Auch in seinen weiteren Äusserungen kann man eine „gesunde“ Profilierung erkennen. In jedem Fall hätte der Klaas gerne die Lorbeeren für die Heilung von 154 Malaria Erkrannkten geerntet, doch wurde er wohl durch die bestehenden Strukturen zurückgepfiffen, welche scheinbar auf Kontrolle und Profitgier basieren.
Als einer der ebenso Mitverantwortlichen und wohl noch weiter oben in der Nahrungskette anzusehenden Personen, die an der Unterdrückung der Informationen beteiligt sind, ist Chrystold Chetty (Vorsitzender der Finanzkomission der Roten Kreuzes) zu betrachten. Wer diesen Herren einmal googlet, gelangt unter anderem auf sein Profil bei LinkedIn und kann sich dort ein Bild machen, mit wem man es hier genau zu tun hat. Von Pharmakonzernen, Banken, bis hin zu Öl-Konzernen findet man da so einiges in seiner Laufbahn.

Haben diese beiden Personen bis heute durch Unterdrückung von Informationen über 1 Millionen Malariatote mitzuverantworten?

 

Beweis Nummer 2

Ausarbeitung – Uganda Studie
DOWNLOAD>>  https://kulturstudio.files.wordpress.com/2013/07/ausarbeitung-uganda-studie.pdf
Ausarbeitung Uganda-Studie MMS / Malaria

Beweis Nummer 3

Durchgesickerter Emailverkehr von Klaas Proesmans in dem er droht und seine Lügen klar ankündigt.

Once again I urgently request explicitely that your video’s on the Uganda Luuka try-out be immediately withdrawn from you  tube and to not disseminate it further. It not only reflects broken  promises but wrongly associates the Red Cross with something it does not  want to be associated with and contains slanderous allegations against  other parties. I am afraid that if this does not happen immediately, we  will seek legal advice and take legal action together with the Uganda  RC..
Once again I tried to call you today regarding the issue of the publications on youtube and magazines.
In the meetings with the Uganda Red Cross and subsequently  in writing   Dec 17 th (see below) you agreed not to communicate with third parties  regarding the activities we did in Luuka in dec 2012.
Thank you for the interest.
we are a private foundation re-searching old and forgotten technologies. ClO2 is currently being used in Uganda by the government as a water purifyer. we only looked at the effects such a purified water has on the human body.
At the moment we have not finished these tests and there is a non-disclosure agreement with all involved.
We distance ourselves today from any newsletter, any youtube video or any other publication on this subject.

 

Beweis Nummer 4

Mitarbeiterin des Roten Kreuzes und Augenzeugin Kerstin Wojciechowski schrieb schon am 19. Dezember 2012 über den erfolgreichen Einsatz von MMS bei Malaria.
http://kerstingoesuganda.wordpress.com/2012/12/19/malaria-malaria-malaria

Dieser Artikel wurde scheinbar mit Druckausübung jetzt entfernt. Das PDF ist hier zu finden  Malaria, Malaria, Malaria | Kerstin goes Uganda 2012:2013
Der Google Cache Link hier http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:7vUFxo_mzDgJ:kerstingoesuganda.wordpress.com/2012/12/19/malaria-malaria-malaria/
UPDATE: Erste Beweise verschwinden schon, bitte sichert daher den Link als Screenshot oder nutzt die Drucken-Funktion in eurem Browser!

 

Beweis Nummer 5

Das Rote Kreuz streitet alles ab.
http://www.ifrc.org/en/news-and-media/opinions-and-positions/opinion-pieces/2013/ifrc-strongly-dissociates-from-the-claim-of-a-miracle-solution-to-defeat-malaria/

Beweis Nummer 6

Augenzeugenbreicht und Videodokumentation von Leo Koehof

Weiterlesn hier.
https://kulturstudio.wordpress.com/2013/07/04/das-blutrote-kreuz-genozid-aus-profitgier/

Quelle: Kulturstudio