Propaganda gegen Russland: Sky verkauft Schauspieler als russische Söldner

Der Nachrichtensender Sky-News berichtet über angebliche russische Söldner in Syrien. Doch der Protagonist stellt sich als russischer Schauspieler heraus. Man habe ihm ein Manuskript für einen Spielfilm gegeben, so Alexander Agapow. RT überprüfte seine Aussagen und konnte den Schauspieler tatsächlich als den anonymen „Söldner“ in dem Bericht identifizieren.

Sky News ist einer der ersten 24-Stunden-Nachrichtenkanäle.

Er startete ursprünglich am 5. Februar 1989 als Teil des 4-Kanal-Satellitenpakets von Sky Television, einer dem Medienkonzern von Rupert Murdoch zugehörigen Firma. Die Sendestation ist im Hauptquartier von BSkyB in West-London bei Isleworth, Middlesex.

 

Sky News startete mit sehr begrenzten Mitteln, gewann aber sehr schnell Reputationen für seine journalistische Integrität. Obwohl der Kanal die meiste Zeit mit Verlust arbeitete, brachte er durch seinen preisgekrönten Journalismus seinem Mutterhaus Sky Television und dem Nachfolger British Sky Broadcasting das lang ersehnte Prestige.

 

Heute besitzt Sky News immer noch einen sehr hohen Standard, obwohl die Konkurrenz sehr groß geworden ist. Sky News gilt als Vorläufer des US-amerikanischen Nachrichtensenders Fox News Channel, mit dem auch manchmal Material ausgetauscht wird, da sowohl Sky News als auch Fox News Channel zum Medienkonglomerat der News Corporation gehören, dessen Vorstandsvorsitzender und Gründer Rupert Murdoch ist.

 

Im Jahre 2003 gab es Pläne Sky News auch in den USA anzubieten. Diese wurden aber wieder fallen gelassen.

Keith Rupert Murdoch ist ein US-amerikanischer Medienunternehmer australischer Herkunft. Er ist Gründer, Vorsitzender und CEO der News Corporation.

 

Beginnend mit einer Zeitung in Adelaide, kaufte und gründete Murdoch weitere Publikationen in Australien, um dann seine Marktpräsenz auf Großbritannien, die USA und einige asiatische Märkte auszuweiten. Murdochs erste andauernde Investition in den Fernsehmarkt tätigte er in Großbritannien 1989 mit der Gründung von Sky.

 

Während der 2000er-Jahre baute er seinen Einflussbereich im Satellitenfernsehen, in der Filmindustrie und im Internet aus.

Es wird geschätzt, dass heute zirka 2 Prozent der global vertriebenen Medien unter seinem Einfluss stehen. Murdoch befindet sich derzeit auf dem 4. Platz in der Rangliste der kommerziell erfolgreichsten Medienunternehmer des Forbes Magazine.

Quelle: The Connection/RT