Dieter Broers und Götz Wittneben - Was passiert wenn das Erdmagnetfeld sich abschwächt?

Gerade diese Frage ist zur Zeit, neben den politischen Problemen eine der wichtigsten Fragen, die man sich stellen sollte. Den die kosmische Uhr tickt und tickt.

Fakt ist, das die meisten Regionen des menschlichen Gehirns, etwa fünf Millionen Magnetit Kristalle pro Gramm Gehirnmasse enthalten. Die äußere und innere Hirnhaut enthält mehr als 100 Millionen Magnetit Kristalle pro Gramm. Diese reagieren sensibel auf geomagnetische und elektrische Felder. Es gibt Studien, die Korrelationen zwischen menschlichem Verhalten oder Befinden und geomagnetischer Aktivität beschreiben, welche auf ursächliche Zusammenhänge hindeuten.

Die Art und Weise wie und wie stark uns das Erdmagnetfeld beeinflusst, ist weitgehend unerforscht. Jedoch gibt es zahlreiche Indizien die uns durchaus einen tieferen Einblick in die Auswirkungen geben können. Vieles davon wird in der Öffentlichkeit tod geschwiegen oder verharmlost.

Auch auf der spirituellen Ebene tut sich einiges. Die Bewusstseinserweiterung ist im vollen Gange und das abnehmende Magnetfeld spielt hierbei auch eine große Rolle und nimmt Einfluss auf unser denken, fühlen und auch handeln, ja sogar auf unsere übersinnlichen Kräfte und Fähigkeiten wie z.B. Telepathie, unseren sechten Sinn usw.

 

In unserem Gehirn ist die Zirbeldrüse für diese Fähigkeiten und Eindrücke verantwortlich. Du hast dies wahrscheinlich selbst bemerkt: Kinder sind alle intuitiv und von Natur aus spirituell, aber wir verlieren diese Fähigkeit, wenn wir aufwachsen. Warum?

 

Das Problem ist die Verkalkung der Zirbeldrüse. Diese Drüse hat tatsächlich einen mit Wasser gefüllten Inhalt, und das bedeutet, dass sie mit dem Alter verkalkt, aber auch aus anderen Gründen. Was genau bewirkt, die Verkalkung?

 

  • Fluorid in Zahnpasta und im Wasser
  • verarbeitete “Junk”-Lebensmittel
  • Limonade und andere kohlensäurehaltige Getränke
  • 
raffinierter Zucker, Fette, Mehl
  • 
beschränkte Glaubenshaltungen
  • 
Mangel an spiritueller Praxis

 

Wir müssen einfach mal verstehen, das hier mehr passiert, als wir in der Schule beigebracht bekommen haben. Wir haben uns zuweit von Gott entfernt und natürliches verleugnet. Wir haben die bequeme Pille vor gesunden Kräutern vorgezogen. Wir gucken lieber Fernsehn oder spielen Computer, als uns mit Freunden zu treffen und haben uns Jahrzentelang einreden lassen, das synthetisiertes besser ist als die Natur.

 

Die Natur hat Fehler und muss von uns verbessert werden, ist das Motto der Pharmaindustrie und Wissenschaft.

 

Dabei hat sich die Wissenschaft meist nur immer weiter im Kreis gedreht, um uns am Ende zu erzählen, das die Natur am besten ist und nun wissenschaftlich immer mehr bewiesen wird.

 

Also wenn da oben im Himmel nicht jemand mit einer gesunden Portion Humor sitzt und uns etwas zeigen will, dann weiss ich es auch nicht...

 

The Connection