Prof. Dr. Norman Paech: Deutschland im Syrien-Krieg

Über 3.000 Soldaten der Bundeswehr sind zurzeit im Auslandseinsatz. Künftig soll die Zahl weiter ansteigen. Am kommenden Donnerstag wird über die Entsendung weiterer Soldaten nach Mali entschieden. Im Rahmen einer UN-Stabilisierungsmission soll die Anzahl der eingesetzten Soldaten auf bis zu 650 erhöht werden. Ist das Engagement Deutschlands ein Akt der Friedensstiftung oder geht es am Ende doch nur um ökonomische Interessen? RT-Moderatorin Jasmin Kosubek interviewt den emeritierten Jura-Professor und ehemaligen Bundestagsabgeordneten (Die Linke.) Prof. Dr. Norman Paech über die deutsche Beteiligung an Militärinterventionen in Krisenregionen.

Quelle: RT